Der Waldhof soll für Autos gesperrt und Fahrradstraße werden. Das brächte neue Perspektiven für den Skulpturenpark. - © Rudolf
Der Waldhof soll für Autos gesperrt und Fahrradstraße werden. Das brächte neue Perspektiven für den Skulpturenpark. | © Rudolf
NW Plus Logo Bielefeld

Alle Autoverbindungen durch das Altstadt-Hufeisen werden in Kürze gekappt

Ratskoalition will den Versuchsraum erweitern: Auch Waldhof und Klasingstraße werden ab Juni einbezogen - trotz der Einwände vor Ort. Kritiker befürchten neue Verkehrsengpässe im Umfeld.

Joachim Uthmann

Bielefeld. „Man muss auch mal mutig sein“, sagt Jens Julkowski-Keppler. Der Grüne gibt damit eine offensive Devise aus, mit der die rot-grün-rote Ratsmehrheit das Thema Zukunft der Innenstadt angehen will. Das Bündnis einigte sich darauf, dass der Rat den geplanten Altstadt-Test mit der Sperrung für den Durchfahrtsverkehr sogar noch ausweitet. Das bedeutet, dass nicht nur Ritter- und Hagenbruchstraße in Fußgängerzonen umgewandelt werden, sondern auch der Waldhof in eine Fahrradstraße. Damit sind alle Autoverbindungen durch das Hufeisen gekappt...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG