0
Der TSGer Jannik Osha (am Ball), hier gegen Marco Fillies von EGB, steht vor der Aufstiegsrunde. - © Uwe Kleinschmidt
Der TSGer Jannik Osha (am Ball), hier gegen Marco Fillies von EGB, steht vor der Aufstiegsrunde. | © Uwe Kleinschmidt

Bielefeld Handball: Großer Andrang auf Aufstiegsrunden

Der Verband Westfalen wird von seinen Landesligisten mit Meldungen geradezu überflutet. Auch die TSG und der TuS 97 sind dabei.

Nelis Heidemann
06.05.2021 | Stand 07.05.2021, 11:54 Uhr

Bielefeld. Seit sieben Monaten steht der Handballspielbetrieb auf Amateurebene still, jeder Handballer in Westfalen wünscht sich nichts sehnlicher, als wieder den Ball fliegen zu lassen. Insbesondere in den Landesligen scheint der Wunsch bei vielen so stark, dass der Handballverband Westfalen (HVW) für seine angekündigten Aufstiegsrunde in diesem Bereich jetzt mit Meldungen überflutet wurde. 24 Männern- und elf Frauen-Landesligisten wollten nach der ersten Meldefrist bei Spielen um einen Aufstieg in die Verbandsliga dabei sein.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG