0
Der Busfahrer war zu einer Vollbremsung gezwungen. Zwei Fahrgäste verletzten sich bei ihrem Sturz. Wie auf diesem Archivfoto eilten mehrere Rettungswagen zum Unfallort. - © Symbolfoto: Mike-Dennis Müller / www.mdm.photo
Der Busfahrer war zu einer Vollbremsung gezwungen. Zwei Fahrgäste verletzten sich bei ihrem Sturz. Wie auf diesem Archivfoto eilten mehrere Rettungswagen zum Unfallort. | © Symbolfoto: Mike-Dennis Müller / www.mdm.photo

Bielefeld Radler stellt sich quer vor den Bus - zwei verletzte Fahrgäste

Ein Unbekannter zwingt den Fahrer zur Vollbremsung. Die Polizei bewertet Vorfall als einen "gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr" - nun werden Zeugen gesucht.

Jens Reichenbach
06.05.2021 | Stand 06.05.2021, 20:35 Uhr

Bielefeld. Durch das Verhalten eines Radfahrers ist nach Angaben der Polizei ein Linienbus-Fahrer am Montag, 3. Mai, zu einer Vollbremsung gezwungen worden. Dabei stürzten zwei Fahrgäste und verletzten sich. Obwohl ihn der Busfahrer zur Rückkehr aufforderte, suchte der Radfahrer das Weite und bog in die Straße Am Recksiek ab.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG