NW News

Jetzt installieren

Metall des Anstoßes: der "von Hindenburg"-Schriftzug mit Reichskreuz. - © Kurt Ehmke
Metall des Anstoßes: der "von Hindenburg"-Schriftzug mit Reichskreuz. | © Kurt Ehmke

NW Plus Logo Bielefeld Tief verwurzelte Provokation: Hindenburg-Eiche soll umbenannt werden

Auf dem Johannisberg wurde 1933 eine Eiche für den Reichspräsidenten und eine für Adolf Hitler gepflanzt - und das wirft Fragen auf.

Kurt Ehmke

Bielefeld. Ein Dorn im Auge ist der Partei „Die Linke" die sogenannte Hindenburg-Eiche auf dem Johannisberg. Sie wurde während des Schützenfestes 1933 gepflanzt und erinnert an den damaligen Reichspräsidenten Paul von Hindenburg. Das wird auch auf einer Informationstafel erklärt – mit Verweis darauf, dass zeitgleich auch eine „Erinnerungseiche" für Adolf Hitler gepflanzt worden sei, die heute aber nicht mehr „zu lokalisieren" sei...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema