Großer Bolzenschneider - und ab in den Bulli. So läuft es oft, kein Schloss bietet echte Sicherheit. - © BIELEFELD
Großer Bolzenschneider - und ab in den Bulli. So läuft es oft, kein Schloss bietet echte Sicherheit. | © BIELEFELD
NW Plus Logo Bielefeld

Wenn das Schloss nicht reicht: So sichern Sie Ihr E-Bike gegen Diebstahl

Kostet das Fahrrad 5.000 oder auch 8.000 Euro, sind Diebe nicht weit. Die Schlösser haben in Sachen Sicherheit nicht mitgehalten mit der Hochpreis-Entwicklung. Und so bleibt nur ein anderes Produkt.

Kurt Ehmke

Bielefeld. E-Bikes und Pedelecs sind die Räder, die fast nur noch verkauft werden – und das oft zu Preisen von Gebrauchtwagen. 4.000 Euro, 5.000 Euro, es geht so einiges. Vor allem hochwertige E-Mountainbikes boomen. Hier, so Ludwig Berndt von „Lucky Bike", geht es auch an die 6.000 Euro heran. In Spezialläden wird es fünfstellig. Und wie immer, wenn irgendwo besondere Werte herumstehen, gibt es auf der anderen Seite, der dunklen, Begehrlichkeiten. Und es entstehen Geschäftsmodelle rund um Diebstahl und Weiterverkauf. Wie also sich und vor allem das Super-Fahrrad schützen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG