Der Senner Forstfachmann Clemens von Spiegel in seinem Revier.  - © Andreas Zobe
Der Senner Forstfachmann Clemens von Spiegel in seinem Revier.  | © Andreas Zobe
NW Plus Logo Bielefeld

Schluss für NRW-Behörde: Er ist jetzt Bielefelds Wald-Manager

Bislang kümmerte sich der Landesbetrieb Wald und Holz im Auftrag privater Waldbauern um Aufgaben wie die Holzvermarktung. Zum Team von Clemens von Spiegel gehören zwei weitere Fachleute.

Silke Kröger

Bielefeld. Seit 20 Jahren betreut Clemens Freiherr von Spiegel, der aus einer alten Landadelsfamilie stammt, mit seiner Forstverwaltung Spiegelsberge rund 110 Hektar Wald in der Leineweberstadt. Nun hat er sein Aufgabengebiet deutlich erweitert: Seit dem 1. April ist er auch für die bewaldeten Flächen privater Waldbesitzern - insgesamt rund 2.300 Hektar - zuständig. Wald ist in Bielefeld nicht gleich Wald: Von den stadtweit 5.642 Hektar gehören 2.363 Hektar der Stadt, ein Teil davon den Stadtwerken; die übrigen 3...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG