NW News

Jetzt installieren

Gregor Moss würde gern als Baudezernent ausscheiden, aber bei vollen Pensionsansprüchen. Dafür wird er im Stadtrat aber keine Mehrheit finden. - © Mike-Dennis Müller / www.mdm.photo
Gregor Moss würde gern als Baudezernent ausscheiden, aber bei vollen Pensionsansprüchen. Dafür wird er im Stadtrat aber keine Mehrheit finden. | © Mike-Dennis Müller / www.mdm.photo

NW Plus Logo Bielefeld Baudezernent Gregor Moss muss bleiben - oder kündigen

Gregor Moss wollte vorzeitig abberufen werden - das würde ihm Geld sichern, Pensionsansprüche. Jetzt ist klar: Das klappt nicht. Es gab "Entrüstung".

Joachim Uthmann

Bielefeld. Die Nachricht sorgte für viel Überraschung und Aufregung. Der städtische Bau- und Verkehrsdezernent Gregor Moss (CDU, 60) bat im Ältestenrat, dass der Stadtrat ihn vorzeitig abberuft. Das würde ihm nicht nur die weitere Teilbezahlung sichern, sondern auch die vollen Pensionsansprüche. Doch die Politiker machen ihm einen Strich durch die Rechnung. Sie lehnen das Ansinnen ab, teils "entrüstet", wie es hieß. Immerhin geht es für die 3,5 Jahre, die er vorzeitig ausscheiden würde, bei einem Anspruch auf 71,5 Prozent der Bezüge um eine Summe von rund 350.000 Euro aus Steuermitteln...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema