NW News

Jetzt installieren

Bielefelder Corona-Fälle nach Altersgruppe und Geschlecht (Stand: 20. April). - © Screenshot: RKI
Bielefelder Corona-Fälle nach Altersgruppe und Geschlecht (Stand: 20. April). | © Screenshot: RKI
NW Plus Logo Bielefeld

Corona-Inzidenz sinkt leicht - aber Mutation aus Mega-Hotspot droht

Die Lockdown-Lage bleibt trotz "nur" 38 Neuinfektionen angespannt. Karl Lauterbach warnt vor einer neuen Virusvariante, die Ansteckungsraten offenbar explodieren lässt.

Dennis Rother

Bielefeld. Bielefelds Corona-Zahlen schießen nicht unaufhörlich nach oben - das ist die gute Nachricht am Dienstag. Die Lage bleibt allerdings sehr angespannt und könnte in den kommenden Wochen nach Angaben von SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach bundesweit noch prekärer werden. Denn aus Asien schwappt derzeit offenbar eine neue, hochansteckende Virusvariante nach Europa. Die Bielefelder Corona-Lage am Dienstag, 20. April, im Kompakt-Überblick 38 Corona-Neuinfektionen meldet das Robert-Koch-Institut (RKI) für Bielefeld...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema