Eine 11-Liter-Gasflasche explodierte in dem Imbisswagen für japanische Crepes mitten auf dem Siegfriedplatz. - © Roland Siekmann
Eine 11-Liter-Gasflasche explodierte in dem Imbisswagen für japanische Crepes mitten auf dem Siegfriedplatz. | © Roland Siekmann
NW Plus Logo Bielefeld

Überraschendes Ermittlungsergebnis nach Explosion am Bielefelder Siggi

Gas strömt aus und entzündet sich mit einer gewaltigen Kraft. Kurz darauf flieht der Imbiss-Betreiber brennend aus dem Wagen. Nun sind die Ermittlungen dazu abgeschlossen.

Jens Reichenbach

Bielefeld. Es war eine ungewöhnlich heftige Explosion, bei der am 15. Juni 2020 ein japanischer Imbisswagen mitten auf dem Siegfriedplatz in Flammen auf ging. Das Schlimme: Der Betreiber befand sich in dem Wagen, als sich das Gas mit gewaltiger Kraft entzündete. Wie eine lebende Fackel stürzte der 32-jährige Koch ins Freie, erinnerten sich seine beiden Kollegen später daran. Sie versuchten damals die Flammen auf ihrem Freund mit bloßen Händen zu löschen. Der 32-Jährige erlitt damals lebensgefährliche Verbrennungen, seine beiden Retter und Freunde wurden ebenfalls schwer verletzt...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG