Lokschuppen wird renoviert. - © Wolfgang Rudolf
Lokschuppen wird renoviert. | © Wolfgang Rudolf
NW Plus Logo Bielefeld

Umbau in Corona-Zeiten: Lokus im Lokschuppen wird 'kontaktfrei'

Die Betreiber der Konzert- und Kongresshalle bringen die Sanitärräume des Clubs auf einen neuen Standard. Der Umbau der Toiletten wird sogar staatlich gefördert.

Heimo Stefula

Bielefeld. Die Hände in den Schoß legen während der veranstaltungsfreien Zeit ist ihre Sache nicht. Die drei Betreiber des Lokschuppens, Sascha Berg, Daniel Elsner und Marcel Lossie nehmen viel Geld in die Hand, um das denkmalgeschützte ehemalige Eisenbahnbetriebswerk an der Stadtheider Straße (Baujahr 1905) auf Vordermann zu bringen. Im vergangenen Sommer wurde das Dach erneuert („Da hat's schon reingeregnet"), neue Brandschutzrichtlinien wurden umgesetzt und die 22 markanten Tore des halbrunden Gebäudes wurden ausgetauscht. Nun wird innen weiter gewerkelt...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG