Susanne Fredebeul (links) und Anna Lempke stoßen auf ihren Laden an. Das linke Kleid auf der Puppe trug die Braut auf Mykonos, wissen die beiden Geschäftsfrauen. - © Wolfgang Rudolf
Susanne Fredebeul (links) und Anna Lempke stoßen auf ihren Laden an. Das linke Kleid auf der Puppe trug die Braut auf Mykonos, wissen die beiden Geschäftsfrauen. | © Wolfgang Rudolf
NW Plus Logo Bielefeld

Second-Hand: In Bielefeld gibt's jetzt bezahlbare Brautkleider

Hochzeit während Corona - das ist knifflig. Doch es klappt. Und es gibt einen besonderen Mode-Trend beim Heiraten. Das freut auch zwei Bielefelder Freundinnen.

Ariane Mönikes

Bielefeld. Es ist gerade keine gute Zeit, um sich zu trauen: Hochzeitsfeiern werden verschoben, Familie und Freunde dürfen nicht mit ins Standesamt. Aber trotzdem geben sich Paare das Ja-Wort – die Bräute häufig in Weiß. Susanne Fredebeul (34) und Anna Lempke (36) freut das. Die beiden Freundinnen haben im März den Second-Hand-Store „Hey Dress" für Brautmode eröffnet – in stilvollem Ambiente in einer Villa am Johannisberg. Einen solchen Store gab es bislang noch nicht in Bielefeld. „Ein absolutes Herzensprojekt", sagt Anna Lempke...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG