Vor allem große Unternehmen wollen das Impfen ihrer Mitarbeiter selbst organisieren. - © Pixabay (Symbolbild)
Vor allem große Unternehmen wollen das Impfen ihrer Mitarbeiter selbst organisieren. | © Pixabay (Symbolbild)
NW Plus Logo Corona-Krise

Diese Bielefelder Firmen wollen selber impfen

Große Firmen sind startklar für den Kampf gegen das Virus - Ärzte stehen bereit, heißt es. Bei Oetker werden sogar vier Impfstraßen aufgebaut.

Sebastian Kaiser

Bielefeld. Nach den Hausärzten sollen bald auch Betriebsärzte in die Impfkampagne einbezogen werden hat Bundeskanzlerin Angela Merkel angekündigt. Viele Bielefelder Unternehmen bereiten sich bereits darauf vor, ihre Belegschaften gegen Covid 19 zu impfen. „Wir gehen davon aus, dass ein Großteil der Firmen mit mehr als 500 Beschäftigten Impfungen an ihren Standorten organisieren werden“, sagt Jörg Deibert, Sprecher der Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen. In kleineren Unternehmen sei der Aufwand für Impfungen im Betrieb aber zu hoch...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG