0
Bezirksbürgermeister Gerhard Haupt (v. l.), Benedikt Gellrich (Malteser), Klaus Milsmann und Malteser-Tester Dirk Schneidermann an der neu eröffneten Teststation an der Friedhofstraße. - © Wolfgang Rudolf
Bezirksbürgermeister Gerhard Haupt (v. l.), Benedikt Gellrich (Malteser), Klaus Milsmann und Malteser-Tester Dirk Schneidermann an der neu eröffneten Teststation an der Friedhofstraße. | © Wolfgang Rudolf
Bielefeld

Erste spontane Schnelltest-Station eröffnet: So funktioniert's

An der Friedhofstraße 1 in Senne hat ein ganz besonderes Corona-Kontroll-Angebot eröffnet. Für Bedürftige, aber auch für alle anderen Interessierten. In Sennestadt ist Ähnliches geplant.

Silke Kröger
11.04.2021 | Stand 10.04.2021, 16:07 Uhr

Bielefeld. Bielefelds erste niederschwellige Corona-Teststation hat im Brackweder Lebensmittelpunkt an der Friedhofstraße 1 eröffnet. Immer freitags, wenn dort gespendete Lebensmittel an Bedürftige ausgegeben werden, können diese sich auch gleich testen lassen. Kostenlos, spontan und ohne Anmeldung. Alle anderen Bürger können diesen neuen Kontroll-Standort ebenfalls bald nutzen - allerdings nur mit Termin. Den gibt's online ab nächsten Mittwoch auf solidarschnelltest.de. Auch in Sennestadt ist im Sennestadthaus ein ähnliches Modell in Vorbereitung.

Mehr zum Thema