Suncana Dulic bedauert den Leerstand in der ehemaligen Konditorei Voß. Wie fast allen Nachbarn vermisst auch sie das frische Gebäck des Meisters. Foto: Wolfgang Rudolf - © Wolfgang Rudolf
Suncana Dulic bedauert den Leerstand in der ehemaligen Konditorei Voß. Wie fast allen Nachbarn vermisst auch sie das frische Gebäck des Meisters. Foto: Wolfgang Rudolf | © Wolfgang Rudolf
NW Plus Logo Bielefeld

So trauern die Nachbarn um Bielefelder Kult-Konditor

Nach dem Tod herrscht Trauer im Viertel rund um die Rohrteichstraße. Ein Nachfolger steht aber wohl schon in den Startlöchern.

Heidi Hagen-Pekdemir

Bielefeld. Der Laden war der Treffpunkt im Viertel. An sieben Tagen in der Woche stand die Kundschaft für frische Brötchen Schlange. Umso größer war der Schock nach dem plötzlichen Tod des Konditormeisters. Eberhard Voß starb am 16. Februar. Seitdem sind Geschäft und Café geschlossen. Ein Nachfolger steht schon in den Startlöchern. Doch zuvor gibt es juristische Hürden zu überwinden. Voß, ein gelernter Konditor, der erst später begann, auch Brot und Brötchen zu backen, machte sich 1978 mit dem Betrieb an der Jüngststraße / Ecke Rohrteichstraße selbständig. Sein Tag in der Backstube begann um 4...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG