Mit dem Abriss der Halle erhält die Brockhagener Straße ein neues Gesicht. - © Andreas Zobe
Mit dem Abriss der Halle erhält die Brockhagener Straße ein neues Gesicht. | © Andreas Zobe

NW Plus Logo Bielefeld Ein Industrie-Gigant verabschiedet sich aus dem Bielefelder Stadtbild

Auf dem riesigen Firmengelände der Möller-Gruppe verschwindet Meter um Meter eine der ältesten und größten Fabrikhallen der Stadt und macht Platz für den „Campus am Kupferhammer“.

Stefan Becker

Bielefeld. Wo früher eine Abrissbirne schwungvoll wütete, beißt heute die Zange am Ende des langen Arms des Longfront-Baggers ein Metallstück nach dem anderen aus dem Dach. Scheppernd schlägt das dünne Blech auf dem Betonboden der immer noch stattlichen Fertigungshalle 40.5 auf und wird wegsortiert. Neben dem gelbgeklinkerten und denkmalgeschützten Verwaltungstrakt der Möllerwerke in Brackwede verabschiedet sich Meter um Meter ein Koloss aus dem Industriezeitalter, um Platz zu machen für den kommenden „Campus am Kupferhammer"...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis
  • Unbegrenzter Zugang zu unserer NW News-App

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugang zu unserer NW News-App

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Empfohlene Artikel

Die News-App

Jetzt installieren