NW News

Jetzt installieren

Bielefelder Corona-Fälle nach Alter und Geschlecht. - © Screenshot: RKI
Bielefelder Corona-Fälle nach Alter und Geschlecht. | © Screenshot: RKI
NW Plus Logo Corona-Krise

Bielefeld meldet 63 Neuinfektionen - Drosten will "Holzhammer"

Bielefeld überschreitet am Mittwoch laut RKI die Marke von 11.000 Ansteckungen seit Pandemiebeginn. Hilft bundesweit jetzt nur noch eine Radikallösung?

Dennis Rother

Bielefeld. Mehr als 11.000 Bielefelder haben sich mittlerweile seit Beginn der Corona-Pandemie mit dem Virus angesteckt. Das meldet das Robert-Koch-Institut (RKI) am Mittwoch. 63 Neuinfektionen kommen hinzu, der Inzidenzwert steigt auf 119,4. Der renommierte Virologe Christian Drosten befürchtet unterdessen, dass angesichts der dritten Welle bundesweit wohl nur noch eine Radikallösung helfen dürfte. Die Bielefelder Corona-Lage am 31. März im Überblick: 63 Neuinfektionen gibt es, der Inzidenzwert steigt auf 119,4. 11.030 Bielefelder haben sich mittlerweile infiziert, 399 waren es seit 24. März...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema