Was steckt hinter den Phantom-Buchungen im Impfzentrum?
© Wolfgang Rudolf (Archiv)

Bielefeld Sabotage im Bielefelder Impfzentrum: Polizeieinsatz

Der Fall ist mysteriös: Unbekannte haben offenbar im großen Stil Termine blockiert. Was steckt hinter den Phantom-Buchungen?

Stefan Becker

2021-03-30 02:17:04

Sofort weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Spar-Aktion

5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Probemonat

1 € / 1. Monat

danach 9,90 € / Monat

  • Ohne Laufzeit monatlich kündbar

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert

Nachdem die Falsch-Buchungen am Sonntag im System aufgefallen seien, habe man sofort die Polizei verständigt und auch um den Einsatz des Staatsschutzes gebeten, falls die Attacke ein politisches Motiv habe, so Windhorst: "Das Verhindern unserer therapeutischen Maßnahmen in der Pandemie betrachte ich als Straftat." Und wie Polizeisprecher Michael Kötter mitteilte, habe die Polizei bereits einen Tatverdächtigen für die Terminblockaden ausgemacht.

Mehr zum Thema: Außergewöhnlicher "Impftourismus" in Bielefeld

1.288 Impfungen am Samstag

Sein Team sei nun damit befasst, den entstandenen Schaden händisch wieder zu regulieren, so Windhorst. Die Fehlbuchungen würden aus dem System entfernt und als Ersatz versuche man Kandidaten mit späteren Terminen vorzuziehen: "Wir vergeben die freien Termine telefonisch, da wird es keine Laufkundschaft geben."

Auch habe die Blockade keinen großen negativen Effekt auf die Impf-Quote seiner Institution gehabt, sagt Windhorst: "Unter Vollast könnten wir 1.500 Impfungen am Tag schaffen - am Samstag waren es 1.288 und am Sonntag trotz der Manipulationen eine ähnlich hohe Zahl."

Während die Ärzte im Impf-Zentrum weiter impfen und die Mitarbeiter an den Telefonen wieder Impflücken von Montag und Dienstag versuchen zu schließen, verbessern die IT-Techniker des Arbeiter-Samariter-Bundes die Firewall, um nicht-autorisierte Mehrfachbuchungen auszuschließen.

Mehr

Mehr zum Thema
Impfrechner hilft bei der Suche nach dem richtigen Impftermin in Bielefeld
Vermisster Schüler wieder in Bielefeld aufgetaucht - 84-Jährige seit einer Woche verschwunden
Viele freie Impftermine in OWL für Corona-Impfstoff Nuvaxovid
Autodiebe umgehen Sicherheitstechnik von Bielefelder Luxus-SUV
Novavax-Impfkampagne startet ab Montag in OWL
Beklaut: Diebstahlserie bei Fußballklubs aus Kreis Gütersloh