0
Druck auf den Gegner: Die Armininnen Lisa Lösch (r.) und Leonie Heitlindemann attackieren die Frankfurterinnen. - © Jan Reineke
Druck auf den Gegner: Die Armininnen Lisa Lösch (r.) und Leonie Heitlindemann attackieren die Frankfurterinnen. | © Jan Reineke

Bielefeld Armininnen holen sich zwei Portionen Selbstbewusstsein

Arminias Frauen besiegen Frankfurt durch zwei Sternad-Tore im Test mit 2:0. Trainer Wuckel ist damit einverstanden.

Uwe Kleinschmidt
14.03.2021 | Stand 14.03.2021, 14:29 Uhr

Frankfurt/Bielefeld. Es geht doch. Arminia Bielefelds Frauen haben sich acht Tage vor dem Neustart der 2. Fußball-Bundesliga eine gehörige Portion Zuversicht geholt. Im zweiten und letzten Test der rund vierwöchigen Vorbereitung besiegte die Mannschaft von Trainer Markus Wuckel die Zweitliga-Zweitvertretung von Eintracht Frankfurt am Samstag mit 2:0 (1:0). Beide Treffer für die Armininnen erzielte die gerade 17-jährige Offensivkraft Maja Sternad.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG