Auf ihrer Homepage werben die Reservisten für ihre Kampagne #WirGegenExtremismus. - © Reservistenverband
Auf ihrer Homepage werben die Reservisten für ihre Kampagne #WirGegenExtremismus. | © Reservistenverband
NW Plus Logo Bielefeld

Rauswurf und Rücktritt rechtsextremer Bielefelder Reservisten

In einer Bielefelder Kameradschaft des Reservistenverbandes besteht weiter Klärungsbedarf, was die Mitglieder an rechtsradikalen Umtrieben in ihren Reihen duldeten. Die internen Prüfungen dauern an.

Lokalredaktion

Bielefeld. "Ich kann mir gut vorstellen, dass die betroffene Reservisten Kameradschaft aufgelöst wird und die dann unbelasteten Reservisten sich bei den verbliebenen Kameradschaften neu bewerben", sagt Reservist Bernhard Otternsmann, Vorsitzender der Bielefelder RK 02. Im Fokus des Verbandes befindet sich seit Monaten die Reservisten Kameradschaft (RK) 36 Alt-Bielefeld. Weil das Recherche Kollektiv OWL die Nachweise lieferte, dass der amtierende sowie der mit ihm befreundete ehemalige Vorsitzende der RK 36 unter anderem Neonazi-Demos besuchten und im Netz entsprechendes Gedankengut teilten...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG