Angelika Böning ist lecker zufrieden mit der neuen Frisur nach Monaten des Wartens - zu verdanken hat sie das nun Friseurmeisterin Sonja Hocke. - © Barbara Franke
Angelika Böning ist lecker zufrieden mit der neuen Frisur nach Monaten des Wartens - zu verdanken hat sie das nun Friseurmeisterin Sonja Hocke. | © Barbara Franke
NW Plus Logo Bielefeld

Kurios: Keine Schlangen vor Bielefelds Friseuren - aber keine Termine bis April

Die Scheren könnten an Tag 1 noch schneller fliegen, aber die Vorschriften bremsen sie aus. Wer jetzt noch keinen Termin hat, muss wohl weitere Wochen warten. Einige Kundinnen wählen gleich ganz neuen Look.

Kurt Ehmke

Bielefeld. 1. März – erstmals in 2021 dürfen Friseure wieder arbeiten. Die Folge ist ein Ansturm, der als solcher nicht zu erkennen ist. In den Friseursalons wird gearbeitet wie wild, und doch sieht es sehr entspannt aus. Es wirkt eher leer. Schlangen? Fehlanzeige. Dabei gibt es bis Ende März quasi keine Termine mehr. Viele haben schon um 8 Uhr angefangen, den Montag als Ruhetag haben die meisten an diesem 1. März gestrichen. Endlich raus aus dem Lockdown: Disziplin und gutes Terminmanagement helfen. Und Taktik. ...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG