Doris Vinke aus Hillegossen ärgert sich über die Müllabfuhr. - © Mike-Dennis Müller / www.mdm.photo
Doris Vinke aus Hillegossen ärgert sich über die Müllabfuhr. | © Mike-Dennis Müller / www.mdm.photo
NW Plus Logo Bielefeld

"Wo soll ich hin mit dem ganzen Müll": Bielefelder stinksauer auf die Stadt

Am Montag sind die Straßenverhältnisse gut genug zum Müll abholen, am Dienstag dann nicht mehr: Vielen Bürgern reißt langsam der Geduldsfaden. Wie es nun weitergeht.

Eike J. Horstmann

Bielefeld. Der Wintereinbruch hatte die Bielefelder Müllabfuhr komplett lahmgelegt, seit Anfang der Woche sollte der Müll wieder gemäß des Abfallkalenders eingesammelt werden. Doch das gelingt bei weitem noch nicht überall. An der Nesselstraße in Hillegossen war Doris Vinke sprachlos, als am Montag wie angekündigt das Altpapier abgeholt wurde, am Dienstag aber der Wertstoffmüll an der Straße stehen blieb. "Das sind vier Wochen - wie stellen die sich das vor?" „Als ich bei der Stadt angerufen habe, wurde mir dann gesagt, dass die ...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema