In der Sommerstraße wird definitiv viel zu schnell gefahren. Darum parkte Blitzer Guntram in Januar dort. Eigentlich keine große Sache, aber die Polizei hatte ihm ein Knöllchen verpasst und damit für Gesprächsstoff gesorgt. - © Christian Mathiesen
In der Sommerstraße wird definitiv viel zu schnell gefahren. Darum parkte Blitzer Guntram in Januar dort. Eigentlich keine große Sache, aber die Polizei hatte ihm ein Knöllchen verpasst und damit für Gesprächsstoff gesorgt. | © Christian Mathiesen

NW Plus Logo Bielefeld In dieser Bielefelder Straße hält sich kaum einer an die Tempobegrenzung

Im Juli sind 85 Prozent aller gemessenen Fahrer doppelt so schnell wie erlaubt. Jetzt wird regelmäßig geblitzt, was zu einer kuriosen Situation geführt hat.

Susanne Lahr

Bielefeld. Das Bauchgefühl hat nicht getrogen: Die Sommerstraße ist nicht nur stark befahren, sondern dort wird auch extrem gerast. Das ist das Ergebnis von Verkehrszählungen, die die Bezirksvertretung Brackwede im Dezember 2019 beschlossen hatte. Bei einer Messung im Juli fuhren im gemittelten Schnitt 85 Prozent fast doppelt so schnell wie in der Tempo-30-Zone erlaubt. Die Sommerstraße ist eine beliebte Abkürzung zwischen Gütersloher und Brockhagener Straße, die auch von Lastwagen und Bussen genutzt wird...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis
  • Unbegrenzter Zugang zu unserer NW News-App

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugang zu unserer NW News-App

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Die News-App

Jetzt installieren