Auf den Ackerflächen links und rechts des Pivitswegs (vorn) will Gehring-Bunte Produktionshallen errichten. Im Hintergrund ist die viel befahrene Gütersloher Straße und ganz hinten die Ummelner Kirche zu sehen. © Andreas Zobe

[+] Beirat lehnt strittiges Gewerbegebiet für bekannte Bielefelder Firma zum dritten Mal ab

An der Gütersloher Straße möchte Christinen-Brunnen eine neue Produktionsstätte bauen. Mit großflächiger Versiegelung bislang unbebauter Flächen.

von Silke Kröger

Ummeln. Zum dritten Mal - nach 2014 und 2015 - hat der Naturschutzbeirat jetzt das potenzielle neue Gewerbegebiet an der Gütersloher Straße beidseitig des Pivitswegs, zwischen der "Sportmühle" und der A 33, abgelehnt. Die Firma Gehring-Bunte möchte dort auf rund zehn Hektar Fläche Produktions-, Lager- und Logistikgebäude errichten.

Sofort weiterlesen?

Richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel auf nw.de freischalten
  • Günstiger Jahrespreis

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel auf nw.de freischalten
  • Flexibel monatlich kündbar

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert

Bereits NW+ Abonnent?

Kompletten Artikel lesen