Im Evangelischen Krankenhaus begann Montag die Corona-Impfung. Doch Donnerstag muss sie schon wieder gestoppt werden, weil es keinen Impfstoff gibt. - © Bethel/ Christian Weische
Im Evangelischen Krankenhaus begann Montag die Corona-Impfung. Doch Donnerstag muss sie schon wieder gestoppt werden, weil es keinen Impfstoff gibt. | © Bethel/ Christian Weische

NW Plus Logo Bielefeld Bielefelder Krankenhäuser kriegen ab Donnerstag keinen Impfstoff mehr

Hersteller Biontec hat Lieferprobleme, der Krisenstab des Landes gibt jetzt Altenheimen Priorität

Joachim Uthmann

Bielefeld/Düsseldorf. Hiobsbotschaft für die Kliniken in NRW. Weil der Hersteller Biontec Lieferschwierigkeiten hat, gibt es für die Krankenhäuser am Donnerstag keinen Impfstoff mehr. Die gerade gestartete Impfkampagne ist damit ausgebremst. Theodor Windhorst, Leiter des Impfzentrums Bielefeld: „Das tut weh." Allerdings soll der Arbeitersamariterbund, der für die Verteilung zuständig ist, für Altenheime weiter Lieferungen erhalten. Und Windhorst bleibt zuversichtlich, dass das Bielefelder Impfzentrum an der Stadhalle am 1. Februar wie geplant starten kann...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.