So soll der Jahnplatz nach der Pflasterung und mit neuen Haltestellendächern aussehen. - © Stadt Bielefeld
So soll der Jahnplatz nach der Pflasterung und mit neuen Haltestellendächern aussehen. | © Stadt Bielefeld

NW Plus Logo Bielefeld Jahnplatz-Baustelle: Jetzt werden 16 große Bäume in der City gefällt

Es geht voran in der City - und schon im Februar kommen die ersten Haltestellen-Dächer. Ab Mittwoch wird es laut, und zwar nicht nur am Niederwall.

Joachim Uthmann

Bielefeld. „Jeder Tag bringt neue Herausforderungen“, sagt Dirk Vahrson vom Amt für Verkehr. Doch der Jahnplatz-Umbau laufe ganz gut und im Zeitplan. Und die große Sorge um die Qualität des Pflasters scheint ausgeräumt: Alle vier Sorten der Steine hätten den Frost-Tau-Test, der ihre Langlebigkeit belegen soll, bestanden. Auch der zweite Gutachter habe dies bestätigt, so Vahrson: „Wir können jetzt ungebremst weiterpflastern.“ Wegen erheblicher Zweifel, weil Steine bröckelten und eine Sorte gar nicht Granit war, ließ die Stadt sie gleich doppelt untersuchen...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.