Revierförster Niels Niemann (l.) und Ranger Aaron Gellern an der Mountainbike-Strecke im Schopketal, die in den nächsten Wochen abgebaut werden soll. - © Karin Prignitz
Revierförster Niels Niemann (l.) und Ranger Aaron Gellern an der Mountainbike-Strecke im Schopketal, die in den nächsten Wochen abgebaut werden soll. | © Karin Prignitz

NW Plus Logo Bielefeld Forstamt schreitet ein: Illegaler Bielefelder Mountainbike-Park vor dem Aus

Im Bielefelder Schopketal ist im Wald ein riesiges Areal mit etlichen Sprungrampen entstanden. Die Nutzung hat enorme Ausmaße erreicht. Dem Forstamt wird es nun zu viel.

Karin Prignitz

Bielefeld. Vom Wanderparkplatz am Menkhauser Bach/Schopke-Bach ist noch kaum etwas zu erkennen. Ein paar Meter höher jedoch wird der Blick freigegeben auf eine über Jahrzehnte hinweg gewachsene Mountainbike-Strecke. „Mit 2,5 Hektar hat die Fläche mittlerweile Parkcharakter erreicht", berichtet der seit Ende vergangenen Jahres zuständige Revierförster Niels Niemann und verweist darauf, dass die Strecke, wie die meisten anderen MTB-Strecken auch, illegal errichtet worden ist...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.