- © Stefan Becker (Symbolbild)
| © Stefan Becker (Symbolbild)

NW Plus Logo Bielefeld Polizeieinsatz wegen mutmaßlicher Party auf Bielefelder Friedhof

Haufenweise Scherben und Müll, Alkoholflaschen, Toilettenpapier, ein demoliertes Auto auf dem Parkplatz: Was passierte im Corona-Ausnahmezustand am Wochenende an der Vogteistraße?

Dennis Rother

Bielefeld. Alkohol auf dem Boden, Glassplitter und Toilettenpapier überall - und vor dem Friedhofsgelände ein demoliertes Auto: Die Polizei Bielefeld ermittelt jetzt wegen einer offenbar komplett aus dem Ruder gelaufenen Party auf einem Friedhofsgelände - und das während des Corona-Ausnahmezustands. Es entstand Sachschaden in beträchtlicher Höhe. Die Einsatzkräfte suchen Zeugen. Wie Polizeisprecherin Hella Christoph berichtet, ereignete sich der Vorfall in der Nacht von Freitag auf Samstag...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.