Roland Bahrs ist Polier auf der Großbaustelle an der Spindelstraße, wo derzeit die Wände für den neuen Sporthallenkomplex errichtet werden. - © Foto: Andreas Zobe/NW
Roland Bahrs ist Polier auf der Großbaustelle an der Spindelstraße, wo derzeit die Wände für den neuen Sporthallenkomplex errichtet werden. | © Foto: Andreas Zobe/NW
NW Plus Logo Bielefeld

Bielefelder Sporthalle wird Vorzeige-Projekt

Am Finanzamt entsteht ein ganz besonderes Zentrum für vielerlei sportliche Aktivitäten. Allerdings ist es nicht für alle nutzbar.

Silke Kröger

Bielefeld. Derzeit schleichen die trüben Tage vor sich hin. Draußen regt sich wenig, doch auf den Baustellen in der Stadt ist dank des milden Winteranfangs gleichwohl einiges in Bewegung. So auch bei der neu geplanten Sporthalle des Helmholtz-Gymnasiums, die zwischen Ravensberger Straße, Finanzamt und Spindelstraße in die Höhe wächst. Zu einem sportlichen Vorzeigeprojekt, das allerdings nicht von jedem genutzt werden darf. Rund 8 Millionen Euro werden investiert Nach der Bewilligung der Landes-Fördermittel in Höhe von 6,7 Millionen Euro – die Stadt schießt weitere 1...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG