Immer wieder sorgen falsch getragene Mund-Nasen-Masken für Streit. Am Samstag rastete deshalb ein Bankkunde sogar richtig aus. - © Symbolfoto: picture alliance
Immer wieder sorgen falsch getragene Mund-Nasen-Masken für Streit. Am Samstag rastete deshalb ein Bankkunde sogar richtig aus. | © Symbolfoto: picture alliance

NW Plus Logo Bielefeld Verletzte beim Geldabheben in Bielefelder Bank: Maskenstreit endet blutig

Die Menschen sind derzeit extrem angespannt, wenn es um Nicht-Einhalten von Corona-Schutzmaßnahmen geht. Deshalb kam es jetzt in einer Bielefelder Bank zu einer Körperverletzung beim Geldabheben.

Jens Reichenbach

Bielefeld-Baumheide. Die Nervosität rund um die Corona-Pandemie führt auch in Bielefeld teilweise zu hoher Aggressivität und sogar zu tätlichen Angriffen. So berichtet die Polizei von einem mehr als ungewöhnlichen Vorfall in einer Bank am Samstagnachmittag, 9. Januar. Hier war einem Kunde die Maske unter die Nase gerutscht: Demnach hatte sich ein Bankkunde gegen 15.10 Uhr in den Vorraum einer Bank am Rabenhof – nahe Siebenbürger Straße – begeben, um Geld abzuheben und andere Bankgeschäfte zu tätigen...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis
  • Unbegrenzter Zugang zu unserer NW News-App

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugang zu unserer NW News-App

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Die News-App

Jetzt installieren