Auf bislang intensiv landwirtschaftlich genutzten Äckern an der Gütersloher Straße möchte Gehring-Bunte einen zweiten Standort errichten. - © Vishwatha Parameswaran
Auf bislang intensiv landwirtschaftlich genutzten Äckern an der Gütersloher Straße möchte Gehring-Bunte einen zweiten Standort errichten. | © Vishwatha Parameswaran
NW Plus Logo Bielefeld

Neues Industriegebiet frisst sich in die Bielefelder Natur - Allee wird gefällt

Die umstrittene Flächenversiegelung in Bielefeld geht weiter: Diesmal trifft es ein Gelände im Süden der Stadt. Kiebitze und Bäume weichen, dafür kommen Produktion, Lager, Logistik und jede Menge Asphalt.

Silke Kröger

Bielefeld. Einmal mehr sollen in Bielefeld bislang unbebaute Flächen unter Asphalt und Gebäuden verschwinden. Diesmal sind es rund zehn Hektar, auf denen die Firma Gehring-Bunte Produktions-,Lager- und Logistikgebäude sowie Abstell- und Rangiermöglichkeiten errichten will. Dazu kommen Straßenverbreiterungen und der Bau eines Regenklär- und Regenrückhaltebeckens. Am Hauptstandort von Christinen-Brunnen an der Brockhagener Straße und in der Umgebung ist laut Verwaltung eine solche Erweiterung nicht möglich...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG