NW News

Jetzt installieren

Katharina Zacharaki, Diana Pilger, Franz Schaible und Nicole Guse (v. l.) wollen Menschen helfen, die in Quarantäne sind. - © Wolfgang Rudolf
Katharina Zacharaki, Diana Pilger, Franz Schaible und Nicole Guse (v. l.) wollen Menschen helfen, die in Quarantäne sind. | © Wolfgang Rudolf
NW Plus Logo Bielefeld

Einkaufshilfe gibt’s jetzt auch online

Die Stiftung Solidarität bietet einen neuen Bestell-Service für Menschen in Quarantäne an. 400 Ehrenamtliche machen mit. Auch andere Städte in NRW sollen profitieren.

Ariane Mönikes

Bielefeld. Auch im Lockdown sind die Supermärkte offen. Wer aber in Quarantäne ist, für den ist auch Einkaufen tabu. Aber nicht alle Menschen können auf Hilfe von Freunden oder der Familie bauen. Wenn die Vorräte ohnehin knapp sind, stehen diese Menschen vor einem großen Problem. Aber es gibt Hilfe: Die Stiftung Solidarität bietet ab sofort auf ihrer Internet-Seite www.solidarshop.de einen Online-Bestell- und Bezahl-Service an – für diejenigen, die sich in angeordneter oder selbst gewählter Quarantäne befinden...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema