Betrieb untersagt: Nach 30 Jahren war der Stadt aufgefallen, dass für Hofcafé und Bioladen keine Baugenehmigung vorlag. - © Symbolfoto: pixabay / Creative Commons
Betrieb untersagt: Nach 30 Jahren war der Stadt aufgefallen, dass für Hofcafé und Bioladen keine Baugenehmigung vorlag. | © Symbolfoto: pixabay / Creative Commons
NW Plus Logo Bielefeld

Bielefelder Bioladen lief 30 Jahre ohne Genehmigung

Die Betreiberin kann die Schließung vorerst so gerade noch abwenden. Nach über 30-jährigem Betrieb ohne Baugenehmigung gewährt die Stadt noch einen kurzen Aufschub.

Jens Reichenbach
Hartmut Nolte

Bielefeld/Minden. Statt der angedrohten Untersagung ihres Bioladens fanden die Streitparteien vor dem Verwaltungsgericht Minden nun eine vorweihnachtlich friedliche Lösung. Die Stadt Bielefeld hatte der Betreiberin 2019 vorgeworfen, Bioladen nebst Hofcafé ohne die erforderliche Baugenehmigung zu führen. Und das, obwohl der Betrieb seit 1988 läuft. Vor dem Verwaltungsgericht Minden haben sich die Parteien nun geeinigt, dass die Stadt noch bis Ende Februar auf den vollständigen, seit 32 Jahren fälligen Bauantrag wartet. Dafür zieht die Betreiberin ihre Klage gegen die Nutzungsuntersagung zurück...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG