Dieser Baum im Park an der Bielefelder Kunsthalle ist besetzt. - © Jens Reichenbach
Dieser Baum im Park an der Bielefelder Kunsthalle ist besetzt. | © Jens Reichenbach

NW Plus Logo Bielefeld Aktivisten besetzen einen Baum mitten im Bielefelder Stadtzentrum

Seit den frühen Morgenstunden ist mitten in Bielefeld ein Baum besetzt. Die Aktivisten machen auch auf die Lage im Teutoburger Wald aufmerksam.

Lieselotte Hasselhoff
Jens Reichenbach

Bielefeld. Extinction Rebellion (XR) hat am frühen Donnerstagmorgen im Bielefelder Kunsthallenpark einen Baum besetzt. Die Umweltschutzgruppe möchte damit ihre Solidarität mit den Aktivisten im Dannenröder Forst bekunden, die die Polizei versucht, zu räumen. "Wir haben heute zum Zeichen unserer Solidarität mit den Menschen, die im Dannenröder Forst versuchen, den Bau der Autobahn 49 und die Rodung der Bäume zu verhindern, einen Baum besetzt", schreiben die Aktivisten der Bielefelder Gruppe von Extinction Rebellion in einer Mitteilung...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

realisiert durch evolver group