0
Reihenfolge der Startnummern vertauscht: Florian Bochert gewinnt den Zielsprint des 5.000-Meter-Rennens beim „Halloween-TrackMeeting“ vor Patrick Boehme (Nr. 3) und Jan Kerkmann (Nr. 1). - © Claus-Werner Kreft
Reihenfolge der Startnummern vertauscht: Florian Bochert gewinnt den Zielsprint des 5.000-Meter-Rennens beim „Halloween-TrackMeeting“ vor Patrick Boehme (Nr. 3) und Jan Kerkmann (Nr. 1). | © Claus-Werner Kreft
Bielefeld

Leichtathletik: Bochert gewinnt den Dreikampf der TSVE-Stars

Knapp hinter dem 19-Jährigen erzielen Boehme und Kerkmann erstmals 5.000-Meter-Zeiten unter 16 Minuten. Auch Larissa Bergtold steigert sich.

Claus-Werner Kreft
01.11.2020 | Stand 01.11.2020, 18:58 Uhr

Bielefeld. Spannendes Finale beim „Halloween-TrackMeeting“ des TSVE 1890 im Stadion Rußheide: Der letzte von sieben Zeitläufen des Hauptwettbewerbs 5.000 Meter brachte einen Spurt-Dreikampf zwischen drei TSVE-Läufern, die schon vorher als Favoriten galten. Bis eingangs der Zielgeraden war noch alles offen; dann aber setzte sich doch der Youngster im Trio, Florian Bochert (19), durch – mit 15:43,70 Minuten vor dem überraschend starken Patrick Boehme (15:44,98) und Jan Kerkmann (15:46,28). Bei den Frauen gewann erwartungsgemäß Hermannslauf-Siegerin Michelle Rannacher mit einer Steigerung auf 17:10,34 Min.

Mehr zum Thema