Die Strände bleiben leer. - © Symbolfoto
Die Strände bleiben leer. | © Symbolfoto

NW Plus Logo Bielefeld Herbsturlaub fällt wegen Corona ins Wasser

Viele Bielefelder hatten bereits in den Sommerferien wegen der Pandemie darauf verzichtet, wegzufahren. Beim zweiten Anlauf wollte ein 44-Jähriger mit seiner Familie eigentlich an die Ostsee. Und nun?

Silke Kröger

Bielefeld. Andreas Hankenmüller (Name geändert) ist sauer. In den Sommerferien wollte er mit seiner Frau und seinen Kindern (9 und 12 Jahre) im Familienurlaub in Italien entspannen, durch die Coronapandemie fiel die Reise ins Wasser. Stattdessen ging es ein paar Tage zu Verwandten nach Thüringen. Nun ist auch der zweite Versuch geplatzt: eine Woche Herbsturlaub im kleinen Ostseebad Rerik in Mecklenburg-Vorpommern. Einen Tag vor der Reise riss Bielefeld die fatale Marke von 50 beim Inzidenzwert. "Alles Hoffen auf eine 49,9 war vergebens", sagt der Bielefelder...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group