Die 1865 im Ravensberger Park erbaute herrschaftliche Direktorenvilla, heute Ausstellungsfläche des Museums Huelsmann, sollte in den 1970er Jahren abgerissen werden. - © Barbara Franke
Die 1865 im Ravensberger Park erbaute herrschaftliche Direktorenvilla, heute Ausstellungsfläche des Museums Huelsmann, sollte in den 1970er Jahren abgerissen werden. | © Barbara Franke

NW Plus Logo Bielefeld Kleinkrieg um zwei weiße Bielefelder Villen

Heute ist die sanierte ehemalige Direktorenvilla das Schmuckstück im Ravensberger Park. Dass sie in den 1970er Jahren fast abgerissen worden wäre, ist vielen nicht bekannt.

Ivonne Michel

Bielefeld. Heute ist die sanierte ehemalige Direktorenvilla das Schmuckstück im Ravensberger Park. Dass sie in den 1970er Jahren fast abgerissen worden wäre, ist vielen nicht bekannt. Das, und noch viele weitere Details rund um das Gebäude-Ensemble, in dem heute das Museum Huelsmann untergebracht ist, erfuhren die Besucher am Sonntag beim Rundgang mit Museumsdirektorin Hildegard Wiewelhove. Die Führung war ein Programmpunkt am Tag des offenen Denkmals. "Chance Denkmal: Erinnern. Erhalten. Neu denken", war das Motto...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group