[+] Videoüberwachung soll Vandalismus im Kunsthallenpark stoppen

Der Skulpturenpark ist wegen ausufernder Partys und Prügeleien berüchtigt - das muss ein Ende haben. Und wenn alles nichts hilft, dann soll das Areal schlicht gesperrt werden.

von Jens Reichenbach

Bielefeld. Der Förderkreis der Kunsthalle sieht durch die jüngsten Entwicklungen mit großen Partygruppen im Skulpturenpark seine langjährige Arbeit in Gefahr und fordert deshalb eine Kameraüberwachung für das Areal. Die Verantwortlichen sehen darin den einzigen Weg, eine nächtliche Schließung des Parks für die Öffentlichkeit zu verhindern.

Dieser Inhalt erfordert eine Anmeldung.

Kompletten Artikel lesen