Schmal, mit marodem Belag und parkenden Autos - so sind die meisten Straßen im Buschkamp. Zwischen den Häusern gibt es viel unversiegelte Fläche, große Gärten mit allerlei Grün. Wie lange noch? - © Mike-Dennis Müller / www.mdm.photo
Schmal, mit marodem Belag und parkenden Autos - so sind die meisten Straßen im Buschkamp. Zwischen den Häusern gibt es viel unversiegelte Fläche, große Gärten mit allerlei Grün. Wie lange noch? | © Mike-Dennis Müller / www.mdm.photo
NW Plus Logo Bielefeld

In Bielefelder Siedlung könnten plötzlich Hunderte neue Wohnungen gebaut werden

Die Stadt stellt für den gesamten Bereich der Buschkampsiedlung insgesamt fünf Bebauungspläne auf. Die Grundstücke sind oft groß - und der Raum könnte bald genutzt werden.

Silke Kröger

Bielefeld. Fünf Bebauungspläne auf einen Schlag, die insgesamt eine ganze Siedlung umfassen, die "nachverdichtet" werden könnte - das heißt, auf die zum Teil großen Gärten und Grünflächen könnten weitere Häuser gebaut werden: Das hat es in Bielefeld bislang selten gegeben. Gleichwohl gab es jetzt bei der Beratung zur Überplanung der Buschkampsiedlung in der Bezirksvertretung (BZV) Senne kaum Diskussionen. Anh Thi Rodehutskors, Planungsfachfrau des Teams Stieghorst, Senne und Sennestadt im städtischen Bauamt, stellte alle fünf Pläne mit knappen Worten vor...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema