Die Einbrecher in Bielefeld bereiten der Polizei aktuell nicht viele Sorgen. Außer in einem Stadtteil. - © Symbofoto: Polizei / Jochen Tack
Die Einbrecher in Bielefeld bereiten der Polizei aktuell nicht viele Sorgen. Außer in einem Stadtteil. | © Symbofoto: Polizei / Jochen Tack

NW Plus Logo Bielefeld Auffällige Einbruchsserie - in diesem Stadtteil stimmt was nicht

Die Wohnungseinbrüche bleiben in Bielefeld auf einem moderaten Niveau. Aber ausgerechnet in diesem Stadtteil steigen die Taten spürbar ein.

Jens Reichenbach

Bielefeld. Die wöchentliche Statistik der Polizei Bielefeld zu den Wohnungseinbrüchen in der Stadt erlaubt es, gewisse Entwicklungen zu erkennen. So entwickeln sich die Einbruchszahlen nach dem Lockdown im April und Mai wieder nach oben, aber noch lange nicht auf einem beunruhigenden Niveau. Eine richtige Tatserie dürfte die Kripo trotzdem besonders beschäftigen. Zählte die Kripo in den ersten fünf Wochen des Jahres noch 87 Wohnungseinbrüche, so waren es in den vergangen sechs Wochen - klassische Sommerferienzeit - nur 30 Taten...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group