- © Symbolfoto
| © Symbolfoto

NW Plus Logo Bielefeld Bielefelder Traditionscafé nach 42 Jahren geschlossen

Rund 42 Jahre haben sich im Café die Gäste zum Frühstücken, zu Kaffee und Kuchen getroffen. Gänzlich anderen Besuchern, als dort künftig hingehen werden.

Silke Kröger

Brackwede. Die Scheiben sind zugehängt, die Terrasse vor dem großen, gesichtslosen Haus an der Treppenstraße kurz vor der Stadtringbrücke leer. Alles wirkt ein wenig trostlos, selbst im Sonnenschein. Aber bald wird neues Leben im Brackwedes ehemaligem Traditionscafé Groll einkehren - hinter den großen Fenstern, verborgen vor den Augen der Brackweder, wird fleißig restauriert. Eine Spielhalle wird dort aber nicht eröffnet, wie von Anwohnern bereits befürchtet. Einen Blick ins Innere ist erst einmal nur der (interessierten) Pressevertreterin vorbehalten...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group