Die Universität in Bielefeld. - © Sarah Jonek
Die Universität in Bielefeld. | © Sarah Jonek

NW Plus Logo Bielefeld Ergebnis nach 16 Minuten: Forscher der Uni Bielefeld entwickeln Corona-Test

Einen Test auf Corona auszuwerten dauert aktuell mehr als zwei Stunden. Zellbiologen der Universität Bielefeld haben in einer Studie ein Verfahren entwickelt, das zehnmal schneller ein Ergebnis liefert.

Matthias Bungeroth

Bielefeld. Wissenschaftlern aus Ostwestfalen-Lippe unter der Leitung des Bielefelder Hochschullehrers Christian Kaltschmidt ist die Entwicklung eines neuartigen Corona-Testverfahrens gelungen. Es kann ein Testergebnis innerhalb von nur 16 Minuten liefern, wie die Universität Bielefeld mitteilt. „Die Methode ist zudem günstiger als die herkömmlichen Tests", erläutert der Professor. Koste der eigentliche PCR-Test rund 2 Euro, so liege der Aufwand bei dem neuartigen Verfahren bei lediglich 25 Cent. Die Polymerase Kettenreaktion (PCR) ist das Herzstück des COVID-19-Tests...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar
Nur für kurze Zeit

Ein Jahr NW+ lesen
und 40 % sparen

118,80 € 69 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

realisiert durch evolver group