- © Andreas Frücht (Symbolbild)
| © Andreas Frücht (Symbolbild)

NW Plus Logo Bielefeld Wilde Massenschlägerei in der Bielefelder City

Heftige Gewalteskalation: 30 bis 40 aggressive Männer prügeln sich - und dann zückt einer von ihnen offenbar eine Schusswaffe. Es gibt eine Täterbeschreibung, die Polizeifahndung läuft.

Stefan Becker
Dennis Rother

Bielefeld. Außergewöhnlicher Polizeieinsatz in Bielefeld: Wegen einer offenbar massiv ausufernden Prügelei mit Dutzenden Beteiligten rückten Beamte jetzt in die City aus. Es wurde ein nächtlicher Einsatz, den sie mutmaßlich länger nicht vergessen werden: Denn selbst nach ihrer Ankunft ließen die aggressiven Männer nicht voneinander ab. Der Vorfall ereignete sich nach Polizeiangaben im Bereich des Kunsthallenparks. Dort tobte am frühen Sonntagmorgen der Mob: 30 bis 40 Männer schlugen bei einer wilden Massenschlägerei aufeinander ein. Zeugen alarmierten gegen 3...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.