Ein Blick auf das interkommunale Gewerbegebiet im Dezember 2019 von oben: Westlich der aktuellen Gewerbebauten kommt eine 2,2 Hektar große Fläche auf freiem Feld dazu. - © Detlef Wittig
Ein Blick auf das interkommunale Gewerbegebiet im Dezember 2019 von oben: Westlich der aktuellen Gewerbebauten kommt eine 2,2 Hektar große Fläche auf freiem Feld dazu. | © Detlef Wittig

NW Plus Logo Bielefeld Logistiker verboten: Besonderes Bielefelder Gewerbegebiet wird vergrößert

2,2 Hektar kommen im "Hellfeld" dazu. Einige Firmen haben schon Interesse, einen sicheren Bewerber gibt es auch - aber manche sind chancenlos.

Ariane Mönikes

Bielefeld. Vor fünf Jahren wurde der Weg für den Bielefelder Teil des Interkommunalen Gewerbegebiets „Hellfeld" in Altenhagen frei gemacht. Schnell waren die Flächen vergeben: 2016 hatte das Weltunternehmen Oerlikon Balzers dort mit dem Bau eines Beschichtungszentrums begonnen, im selben Jahr war bekannt geworden, dass die Firma SK Pharma Logistics, Dienstleister für Hersteller von Arzneimitteln und Gesundheitsprodukten, von der Herforder Röntgenstraße auf die neue Gewerbefläche im benachbarten Bielefeld zieht...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

realisiert durch evolver group