- © Andreas Zobe
Blitzer | © Andreas Zobe

NW Plus Logo Kommentar Blitzer an der Artur-Ladebeck-Straße war unfair und unsensibel

Hunderte Temposünder wurden in Bielefelds neuer 30er-Zone jüngst erwischt - und sind sauer. Unser Autor kann das verstehen. Er findet: Die Stadt hat einen Fehler gemacht.

Stefan Gerold

Bielefeld. "Auch ich bin jüngst durch das Blitzlichtgewitter an der Artur-Ladebeck-Straße gefahren. Erst habe ich mich gewundert, dass viele Autofahrer vor mir bei gleicher Geschwindigkeit geblitzt wurden. So habe ich den Braten eher zufällig gerochen und bin instinktiv auf Tempo 30 runter gegangen. Glück gehabt, sonst hätte ich meinen Führerschein vier Wochen abgeben müssen – das gilt innerorts ja jetzt schon ab 21 km/h zu viel...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group