Tatkräftiger Nachbarschaftsrat: Gabriele Gleisner, Gundula Jasper, Wilma Sass, Charlotte Sommer und Reinhard Kranz beim Pflanzen (v.l.n.r.). - © Wolfgang Rudolf
Tatkräftiger Nachbarschaftsrat: Gabriele Gleisner, Gundula Jasper, Wilma Sass, Charlotte Sommer und Reinhard Kranz beim Pflanzen (v.l.n.r.). | © Wolfgang Rudolf

NW Plus Logo Bielefeld So wollen Bielefelder Nachbarn ihr Viertel vorm Vermüllen retten

Nachbarschaftsrat und Umweltbetrieb wollen das Ostmannturm-Viertel wieder zum Blühen bringen. Nicht nur mit Blumen.

Stefan Becker

Bielefeld. Mit Schippe, Charme und Gießkanne geht es munter ans Werk: Zwei Mitarbeiterinnen der Umweltbetriebe platzieren die zarten Setzlinge rund um den schattenspendenden Haselbaum und verteilen Rindenmulch zwischen den Pflänzchen mit den weiß-rosa Blüten. Mitglieder des Nachbarschaftsrates des Ostmannturm-Viertels unterstützend die Profis beim Buddeln und Wässern. Was so idyllisch wirkt am Dienstagmorgen auf der Brandenburger Straße, besitzt einen ernsten Hintergrund: Weil auch die kleinen Grünflächen im Quartier immer mehr als Müllplatze und Hundeklos missbraucht werden oder Dealern als...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group