Jedem sein Los? Nein, so denkt Franz Schaible 2.v.l.) nicht - höchstens, wenn er wie hier 2017 mit Politikern zusammen für die Weihnachtslotterie der Stiftung Solidarität wirbt. - © Sarah Jonek
Jedem sein Los? Nein, so denkt Franz Schaible 2.v.l.) nicht - höchstens, wenn er wie hier 2017 mit Politikern zusammen für die Weihnachtslotterie der Stiftung Solidarität wirbt. | © Sarah Jonek

NW Plus Logo Bielefeld Er hat Bielefeld seit 1980 zur "Hauptstadt der Solidarität" gemacht

Franz Schaible ist seit 40 Jahren im Einsatz gegen Arbeitslosigkeit und Armut - und hat dabei in so vielen Töpfen gerührt, dass er quasi der Star-Koch für jene ist, die kämpfen müssen im Leben.

Kurt Ehmke

Bielefeld. Man könnte sich Franz Schaible etwas abgeschmackt nähern mit dem Satz „Kleiner Mann voller Größe“. Stimmen würde das. Betritt Schaible große Bühnen, zuletzt beim Frauenpreis der NW im März, ist er fast immer der Kleinste unter all den Größen neben sich; das aber nur im Sinne seiner 159 Zentimeter Körpergröße. Ansonsten ist Schaible ein Mensch, der wie kaum ein zweiter exakt einem Thema im Leben treu geblieben ist. Er, der Schlosser, Sozialarbeiter und Soziologe, fand schnell seine Berufung in der Hilfe bei Arbeitslosigkeit und Armut...

Jetzt weiterlesen?

Probemonat

9,90 € 0 € / 1. Monat
Unsere Empfehlung

Jahresabo

118,80 € 99 € / Jahr

2-Jahresabo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Empfohlene Artikel

NW News

Jetzt installieren