0
Kristina Lehmann hat die Postkarten zusammen mit Jana Ruhkieck entworfen. Sie liegen zur kostenlosen Mitnahme in Bielefelder Geschäften aus.  - © Oliver Krato
Kristina Lehmann hat die Postkarten zusammen mit Jana Ruhkieck entworfen. Sie liegen zur kostenlosen Mitnahme in Bielefelder Geschäften aus.  | © Oliver Krato

Bielefeld Tausende besondere Grußkarten während Corona in Bielefelds Geschäften

"Bielefeld vermisst sich": 5.000 Grußkarten haben die Initiatoren zur kostenlosen Mitnahme in Bielefelder Geschäften verteilt. Was dahinter steckt und wo es die letzten Karten gibt.

Mareike Köstermeyer
21.05.2020 | Stand 21.05.2020, 00:42 Uhr

Bielefeld. Als Kristina Lehmann vor dem Haus einer guten Freundin entlangfährt, die sie wegen der aktuellen Kontaktbeschränkungen lange nicht gesehen hat, kommt ihr die Idee: Ich könnte ihr mal einen Gruß dalassen. Zusammen mit Jana Ruhkieck startet sie die Aktion „Bielefeld vermisst sich“.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group