0
Fauststoß mit gehaltenem Spagat: Die Geschwister Rebecca, Jannis und Justus beteiligten sich am Fotowettbewerb von Songokus mit diesem Foto. - © Privat
Fauststoß mit gehaltenem Spagat: Die Geschwister Rebecca, Jannis und Justus beteiligten sich am Fotowettbewerb von Songokus mit diesem Foto. | © Privat

Bielefeld Taekwondo im Wohnzimmer – das beste Foto gewinnt

Der heimische Kampfsportverein Songokus und sein Trainer Ali Ünlüsoy halten die Aktiven auch außerhalb der Sporthalle auf Trab. Die für Mai geplante Deutsche Meisterschaft musste allerdings abgesagt werden

Peter Burkamp
08.04.2020 | Stand 07.04.2020, 17:45 Uhr

Bielefeld. Als Ali Ünlüsoy am Samstagvormittag an der Sporthalle der Eichendorffschule vorbeifuhr, erinnerte er sich wehmütig an die Vor-Corona-Zeit: „Normalerweise würden jetzt bis zu 80 Kinder in der Halle herumspringen und trainieren“, dachte er sich. Der Coach und Gründer von Songokus Bielefeld vermisst die Übungseinheiten mit dem Nachwuchs, den Jugendlichen und den Erwachsenen. Wenn er nicht gerade für den Landesverband NWTU in seiner Eigenschaft als Vorstandsmitglied und Sportdirektor Zweikampf unterwegs ist, steht er in der Regel nahezu jeden Tag in der Sporthalle.

realisiert durch evolver group