NW News

Jetzt installieren

0
Im Homeoffice: Fridælla-Gründerin Julia Kastner arbeitet von zuhause. - © Larissa Kirchhoff
Im Homeoffice: Fridælla-Gründerin Julia Kastner arbeitet von zuhause. | © Larissa Kirchhoff
Bielefeld

Bielefelder Gründerin im Interview: „Wir sind jetzt im Familyoffice “

Fridælla-Gründerin Julia Kastner erzählt, wie sie ihr Start up durch die Corona-Krise führt und wieso ein gutes Netzwerk jetzt wichtiger denn je ist. Bielefelder Unternehmen halten zusammen - auch die Konkurrenz.

Larissa Kirchhoff
10.04.2020 | Stand 10.04.2020, 18:49 Uhr

Frau Kastner, seit einiger Zeit betreiben Sie einen Möbel-Onlineshop – Sie sind noch recht frisch am Markt. Jetzt, mitten in der Corona Krise, stellt sich vielen Start ups die Frage, ob und wie es weitergeht. Wie sieht bei Ihnen die aktuelle Situation aus?

Mehr zum Thema