0
Florian Wessels, Jamie Lay, Alina Tinnefeld, Agnetha Jaunich und Ralf Besel warten noch eine Weile auf die nächste Resonanz. - © Veit Mette
Florian Wessels, Jamie Lay, Alina Tinnefeld, Agnetha Jaunich und Ralf Besel warten noch eine Weile auf die nächste Resonanz. | © Veit Mette

"Behind the window" in Bielefeld Großes Foto-Projekt: Wie die Bielefelder der Corona-Krise trotzen

Fotograf Veit Mette besucht Bielefelder in ihrem neuen Alltag und zeigt Schwarz auf Weiß, wie sie "Behind the window" der Corona-Krise trotzen. Und weil auch ein Bild hinter Glas mehr sagt als Tausend Worte, sind die Texte ganz kurz!

Stefan Becker
Veit Mette

Bielefeld. Die Corona-Krise schreckt mit dem nächsten Lockdown. Folgten Monate der Lockerung auf den ersten und nährten die Hoffnung auf eine handelbare neue Normalität im Zeichen von Abstand und Maske - so stehen den Menschen schon jetzt wieder kritische Wochen bevor. Das zeigen die stetig steigenden Zahlen der Neuinfektionen im Herbst. Als das Foto-Projekt begann, wütete das Virus bereits weltweit, auch im Wortschatz, prägte dort Vokabeln wie Risikogebiet, in das sich diese Stadt innerhalb kürzester Zeit ebenfalls verwandelt hat. Fotograf Veit Mette besucht Bielefelderinnen und Bielefelder, die dagegenhalten, und portraitiert in spiegelnden Moment-Aufnahmen, was sie in dieser Zeit besonders bewegt. Es gibt viel zu berichten, und es wird viel reflektiert hinter den Fenster-Scheiben - und darin sowieso...

realisiert durch evolver group